Ing. Mag. Harald Tantscher

Ing. Mag. Harald Tantscher

Unternehmensberatung

Meine Zielsetzung sehe ich darin, Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche in den Bereichen Strategieentwicklung sowie Qualitätsmanagement und Prozessmanagement bei der Erstellung von Konzepten und Lösungen individuell auf ihre Bedürfnisse hin zu unterstützen. Die Ergebnisse sollen nicht als „nice to have“ gesehen werden, sondern praxistauglich im Unternehmen anwendbar sein. Sie sollen für alle Mitarbeiter verständlich sein und dem Unternehmen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil sichern.

Unternehmensstrategie

Warum eine Strategie?

"Die richtigen Dinge tun"

Änderungen des Unternehmensumfeldes beherrschen!

Die Märkte werden dynamischer und die Kundenanforderungen steigen immer rascher. Durch die Globalisierung, dem Zusammenwachsen der Märkte, können weit über die Grenzen hinaus Produkte und Dienstleistungen angeboten und beschafft werden. Es muss aber auch häufig zusätzliche Konkurrenz in Kauf genommen werden. Auf politische Veränderungen ist besonders zu achten. Siehe dazu beispielsweise das Russland Embargo, wo für viele Unternehmen plötzlich der Export zusammengebrochen ist. Auch Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen können großen Einfluss auf die Geschäftstätigkeiten haben. Die Geschwindigkeit der Veränderungen wird weiter steigen.

Auf neue Trends aktiv zugehen und strategische Wettbewerbsvorteile schaffen!

Die Digitalisierung mit den mittlerweile gängigen Schlagworten „Big Data“, „IoT“ (Internet of Things), „Robotik“, „Automatisierung“, „Künstliche Intelligenz“ usw., die zurzeit in aller Munde sind, ist ein Beispiel das bei den meisten Unternehmen zu großen Veränderungen führen wird.

Ohne Strategie lautet die Devise: REAGIEREN statt AGIEREN

Unternehmenserfolg langfristig sichern!

Viele UnternehmerInnen speziell im KMU Bereich sehen ihre Aufgabe vorwiegend in der operativen Unternehmensführung und sind mit den vielfältigsten Herausforderungen konfrontiert, sodass einfach keine Zeit bleibt sich mit den elementaren, strategischen Fragen zu beschäftigen. Verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln erfordert nicht nur die Planung des Umsatzes und des Erfolges für das kommende Quartal oder Geschäftsjahr, sondern vielmehr ein langfristig orientiertes Denken.

Entscheidungshilfe für Führungskräfte!

Eine fundierte Strategie ermöglicht die Bewältigung oftmals unerwarteter Herausforderungen eines sich ändernden Marktumfeldes. Sie stellt eine wesentliche Entscheidungshilfe in schwierigen Situationen aber auch im Tagesgeschäft für Führungskräfte und Entscheidungsträger dar. Strategieentwicklung sichert einen nachhaltigen Erfolg.

Evaluierung des Geschäftsmodells!

Um den laufenden Veränderungen des Unternehmensumfeldes zu begegnen, ist es notwendig, seine Unternehmensstrategie regelmäßig zu evaluieren. So wird gewährleistet, dass die angebotenen Produkte und Dienstleistungen am Markt noch richtig positioniert sind und das derzeitige Geschäftsmodell auch weiterhin zum Erfolg führen wird.

Warum Qualitätsmanagement?

"Die Dinge richtig tun"

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit!

Durch Prozessoptimierung, effizienten Ressourceneinsatz sowie Fehlerminimierung und –vermeidung zu Effizienzsteigerung und Kostenreduktion.

Kundenzufriedenheit erhöhen!

In Sachen Qualität steht immer der Kunde im Mittelpunkt. Neben dem Kunden werden durch konkrete Maßnahmen auch die Beziehungen zu Lieferanten und Dienstleistungsunternehmen sowie generell zu allen anderen Stakeholdern verbessert.

Geschäftstätigkeit einfach steuern!

Mit definierten Kennzahlen kann man einfach und schnell überprüfen ob man noch auf dem richtigen Weg zur Zielerreichung ist.

Mitarbeitermotivation!

Eine klare Definition der Ziele und Verantwortlichkeiten sowie eine klare Struktur der Prozesse nehmen positiven Einfluss auf die Unternehmenskultur und erhöhen somit die Mitarbeitermotivation. Es wird vielfach ruhiger im Unternehmen und man kann sich mehr auf die Kernkompetenzen konzentrieren.

Stabilität für Unternehmen im Umbruch!

Bei rasch wachsenden Unternehmen kann es schon einmal zu den unterschiedlichsten Turbulenzen kommen. Mit einem Qualitätsmanagementsystem besteht die Chance den Überblick zu wahren und Fehlentwicklungen zu vermeiden.

Rechtssicherheit!

Wahrung der Rechte und Pflichten durch entsprechende Dokumentation. Verantwortung der Produkthaftung wahrnehmen indem die Nachweise für die diversen Sorgfaltspflichten und generell der Nachweis für die Qualitätsfähigkeit des Unternehmens evident sind.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)!

Durch konsequentes Qualitätsmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungskette wird die Qualität der Produkte und Dienstleistungen laufend verbessert. Gepaart mit einem tauglichen Betrieblichen Vorschlagswesen wird ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess im Unternehmen implementiert.

Image!

Mit einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem erzielt man eine positive Außenwirkung. In vielen Branchen ist eine Zertifizierung ohnehin Voraussetzung.

Die ISO 9001 ist die bekannteste Qualitätsnorm, sie ist international gültig und legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest.

Nähere Informationen!